« früherer Eintrag nächster Eintrag »

Es tut sich was im Gemüsebeet

Datum 9 Jahre, 9 Monate alt   Autor Pressesprecher  

Ahoi liebe Frühlingszwiebeln, die Ihr so ungeduldig im Leib von Mutter Erde wartet und sprießt voller Erwartung auf das was da kommen möge. Draußen auf dem Felde der Liebe, also der Eintracht, warten große Dinge auf uns, manche verstecken sich, manche laufen mit großen Schritten auf uns zu und andere werden von Attila voller Stolz durch die Lüfte gezogen.

Was wir zu erkennen vermögen, ist nur ein Ausschnitt dessen, was das Spiel an Möglichkeiten bereithält. Die Instinkte werden uns ganz unbewusst zu unserer Beute leiten. Auf einem Berg hoch oben, liegt sie aufgebahrt. Silbrig gläzend in der Nachmittagssonne. Alles was wir noch tun müssen ist es unsere Krallen auszufahren und den Traum über der Realität abzuwerfen.

Was ich damit sagen will: Die Eintracht wird Meister (früher oder später) und Blogeinträge kann man immer dann angetrunken verfassen, wenn sie sowieso nicht gelsen werden.

 
Bild von Jürgen Grabowski